Handel

Am Sekundärmarkt für Grüne Bundeswertpapiere führt die Finanzagentur ihre bereits bei den konventionellen Bundeswertpapieren etablierten Aktivitäten aus. Die Konstruktion als Zwillingsanleihen und der erhöhte Eigenbestand in konventionellen Wertpapieren erleichtern hier schuldenneutrale, kombinierte Kauf-/Verkaufstransaktionen zwischen den Zwillingspapieren. Darüber hinaus kann der zusätzliche Eigenbestand der konventionellen Anleihe für Repo-Geschäfte oder zur Wertpapierleihe genutzt werden. Die hohe Liquidität der konventionellen Bundeswertpapiere wird durch ihre grünen Zwillinge nicht beeinträchtigt, der Benchmarkstatus des Bundes bleibt gesichert.

Aktuell umlaufende Grüne Bundeswertpapiere & konventionelle Zwillinge

Anleihe Fälligkeit Kupon Umlaufend Letzte Emission ISIN
2021 (2050) Bund/g 15.08.2050 0,00% 10.000 Mio. € 01.06.2022 DE0001030724
2019 (2050) Bund 15.08.2050 0,00% 34.500 Mio. € 01.06.2022 DE0001102481
2021 (2031) Bund/g 15.08.2031 0,00% 8.000 Mio. € 04.05.2022 DE0001030732
2021 (2031) II Bund 15.08.2031 0,00% 31.000 Mio. € 04.05.2022 DE0001102564
2020 (2030) Bund/g 15.08.2030 0,00% 9.500 Mio. € 20.07.2022 DE0001030708
2020 (2030) II Bund 15.08.2030 0,00% 33.500 Mio. € 20.07.2022 DE0001102507
Bobl/g 10.10.2025 0,00% 5.000 Mio. € 04.11.2020 DE0001030716
Bobl 10.10.2025 0,00% 25.000 Mio. € 02.12.2020 DE0001141828
Bobl/g 15.10.2027 1,30% 5.000 Mio. € 31.08.2022 DE0001030740
Bobl 15.10.2027 1,30% 20.000 Mio. € 27.09.2022 DE0001141869

Ende 2021 waren Grüne Bundeswertpapiere im Gesamtvolumen von 24 Mrd. € umlaufend. Die einzelnen Papiere kamen dabei auf Volumen von 5 bis 6,5 Mrd. €. Am Gesamtumsatz der Bieterbanken mit allen Bundeswertpapieren belief sich der Anteil von Grünen Bundeswertpapieren 2021 auf rund 1 % bzw. 52 Mrd. € - nach 24 Mrd. € im Vorjahr.

Handelsumsätze aller Bundeswertpapiere