Emission

Am 2. September 2020 begab der Bund erstmals ein Grünes Bundeswertpapier. Nach der Emission der ersten 10-jährigen Grünen Bundesanleihe folgten die erste Grüne Bundesobligation sowie 2021 die erste 30-jährige und die zweite 10-jährige Bundesanleihe. 2022 wurde eine zweite Grüne Bundesobligation neu emittiert.

Nach einem Emissionsvolumen von insgesamt 11,5 Mrd. € in 2020 sowie 12,5 Mrd. € in 2021 (jeweils rund 1 % des Jahresemissionsvolumens) wurden 2022 Grüne Bundeswertpapiere im Volumen von 14,5 Mrd. € begeben. Für 2023 ist ein Emissionsvolumen in der Spanne von 15 bis 17 Mrd. € geplant. Innerhalb dieser Spanne werden in Syndikaten eine neue zehnjährige Grüne Bundesanleihe sowie eine neue Grüne Bundesanleihe mit mindestens 15-jähriger Laufzeit emittiert.

Die Emissionen können dabei, wie bereits bisher auch, sowohl im Syndikatsverfahren als auch im etablierten Auktionsverfahren durchgeführt werden. Hierbei können 2023 erstmals auch für Grüne Bundeswertpapiere Multi-ISIN-Auktionen zum Einsatz kommen.

Zum Zeitpunkt der Emission des Grünen Wertpapiers wird das Volumen des konventionellen Zwillingspapiers in gleicher Höhe aufgestockt, verbleibt jedoch im Eigenbestand des Bundes.

Kommende Auktionen

Letzte Emissionen

N: Neuemission     A: Aufstockung     Z: Zuteilung     B: Bietungen

TenderEmissionBid/CoverVoluminaRendite
24.01.2023 Bobl/g (A)
DE0001030716
2,0
(Z)
(B)
2,29%
02.11.2022 Bund/g (A)
DE0001030732
1,2
(Z)
(B)
2,07%
20.07.2022 Bund/g (A)
DE0001030708
1,2
(Z)
(B)
1,05%

Bid/Cover Ratio:  Verhältnis aus gebotenem und zugeteiltem Volumen

Grüne Bund Kurve