Über uns

Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (Finanzagentur) verantwortet das Schuldenmanagement, die Kreditaufnahme und das Cash-Management des Bundes, sie verwaltet den Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS) sowie den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) und ist Trägerin der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA).

Alleiniger Gesellschafter der Finanzagentur ist der Bund, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen. An unserem Sitz in Frankfurt am Main sind derzeit rund 300 Mitarbeitende an der Nahtstelle zwischen Politik und Markt tätig. Wir arbeiten täglich daran, mit hoher Marktexpertise dem Auftrag des Bundes gerecht zu werden.

Die Finanzagentur emittiert Bundeswertpapiere, tätigt Geldmarkt- und Derivategeschäfte und steuert damit das Schuldenportfolio sowie den Kapitalmarktauftritt des Bundes. Dabei ist es unsere Aufgabe, die Haushalts- und Kassenfinanzierung des Bundes über die Finanzmärkte jederzeit sicherzustellen und unter Kosten- und Risikoaspekten zu optimieren. Am Markt agieren wir ausschließlich im Namen und für Rechnung des Bundes. Wir bewahren die Benchmark-Position des Bundes als staatlicher Anleiheemittent im Euro-Raum und bauen diese weiter aus.

Im Zuge der Corona-Pandemie hat der Bund im Jahr 2020 zur Stärkung der deutschen Realwirtschaft den Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) ins Leben gerufen und unter dem Dach der Finanzagentur angesiedelt. Bereits seit dem Jahr 2018 verwaltet die Finanzagentur auch den Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), den der Bund im Jahr 2008 zur Bewältigung der Finanzmarktkrise gegründet hat. Wir betreuen die von beiden Fonds gewährten Stabilisierungsmaßnahmen. Dazu zählen im FMS unter anderem die Beteiligungen an der Commerzbank AG, der Hypo Real Estate Holding GmbH und der Portigon AG sowie im WSF unter anderem die Beteiligung an der Deutsche Lufthansa AG und Maßnahmen der TUI AG.

Die Finanzagentur nimmt darüber hinaus die Trägerschaft der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) wahr. Diese übt die Rechtsaufsicht über die nach Bundesrecht gegründeten Abwicklungsanstalten aus: die FMS-Wertmanagement (FMS-WM) und die Erste Abwicklungsanstalt (EAA).

Die Aktivitäten der Finanzagentur unterliegen einer durch Gesetze geregelten parlamentarischen Kontrolle.

Meilensteine in unserer jüngeren Unternehmensgeschichte

Die privatwirtschaftlich organisierte Struktur ermöglicht es der Finanzagentur, schnell auf wechselnde Anforderungen der Finanzmärkte und des Bundes zu reagieren. Seit der Gründung im Jahr 2000 als Institution für die staatliche Kreditaufnahme und das Schuldenmanagement hat der Bund die Finanzagentur kontinuierlich mit weiteren Aufgaben betraut.

Unsere Historie

September 2022

WSF beendet Lufthansa-Stabilisierung

November 2021

FMS beendet Stabilisierung der pbb

September 2020

Erstes Grünes Bundeswertpapier begeben

Ab Juli 2020

Refinanzierung von KfW-Sonderprogrammen

März 2020

WSF soll Realwirtschaft stärken

2019

Refinanzierung der FMS-WM

2018

Finanzagentur verwaltet FMS